Dienstag, 28. November 2006

Hurra, die Frankfurter Rundschau ist da

Bei meinen Recherchen zum Thema journalistische Blogs bzw. Medienblogs bin ich auf die Frankfurter Rundschau gestoßen. Von September 2005 bis September 2006 beteiligten sich mehrere Autoren – vom Chefredakteur bis zum Volontär – am Blog http://forum.fr-aktuell.de/blog.

Daraus hat sich dann ein neuer Blog unter der Adresse http://frblog.de herauskristallisiert. Hinter diesem Blog steht Redakteur Stephan Hebel. Unter dem Pseudonym „Bronski“ greift er Themen aus dem Redaktionsalltag, der Politik und dem Weltgeschehen auf.

Zusätzlich thematisiert der Blog Leserbriefe an die Frankfurter Rundschau und stellt dabei Wünsche, Sorgen und Anregungen zur Diskussion. Die User können sich in Form von Kommentaren in die Debatten einschalten.

Der Umgangston bei http://frblog.de ist für seriöse Zeitungen dabei eher ungewöhnlich. Es wird sicherlich eine gewisse Sachlichkeit und ein angemessener Umgangston vorausgesetzt. Die Sprache kann dennoch durchaus salopp sein. Zudem begrüßt Hebel einen flotten Schlagabtausch. „Je weniger förmlich, desto besser.“

Die Frankfurter Rundschau scheint mit der Resonanz auf diesen Blog zufrieden zu sein, denn mittlerweile gibt es noch zwei weitere Blogs in der Palette der Zeitung. Bei http://iron.frblog.de berichtet Online-Redakteur Oliver Bechmann über seine Erfahrungen auf dem Weg zu einem Triathlon. http://blog-g.de dagegen bildet eine Plattform für Anhänger von Eintracht Frankfurt.

Eine wissenschaftiche Reise - der „Weißlog“

Der Weiß-Log ist ein Zusammenschluss von Redakteuren von ZEITwissen, ZEIT online und der ZEIT. Der Blog beschäftigt sich mit Themen aus den Bereichen Gesundheit, Mensch-und Geschichte, Bildung, Technik und Raumfahrt und ESOF 2006, einer Tagung von Wissenschaftlern. Darüber hinaus verfügt der Blog noch über einen nicht kategorisierten Bereich und eine allgemeine wissenschaftliche Rubrik.

Klickt man lezteren Bereich an, wird sofort der kommerzielle Hintergrund deutlich. Dort erscheint nämlich das Cover der aktuellen Ausgabe des Magazins Zeitwissen.

Allein durch die verschiedenen Themenstellungen wirkt der Blog sehr übersichtlich und aufgeräumt. Trotz der wissenschaftlichen Themenstellungen ist die Sprache gut verständlich.

Eine Große Resonanz hat der Blog trotz der aktuellen Themen noch nicht erfahren. Der Leser findet sehr wenig Kommentare oder Leserbriefe.

Focus-Online Blog

Der Focus-Blog ist kein gewöhnlicher Blog. Anfänglich hab ich ihn auch nicht sofort als Blog erkannt, wenn es nicht überall gestanden hätte. Aber auf dem zweiten Blick wurde mir das ganze dann klar. Er ist nicht zwingend chronologisch geordnet - ok, es gibt einen Blog-Ticker, der die neuesten 3 Blogs anzeigt - aber ansonsten ist das ganze nach Ressorts gegliedert (Politik, Gesundheit, Schule, Sport, Kultur, Auto, Finanzen und Digital).

Für jedes Ressort schreiben auch mehrere sogenannte Experten. Das sind dann u.a. entweder Persönlichkeiten aus den verschiedenen Themengebieten oder Redakteure vom Focus-Magazin. So schreibt Carlo Tränhardt für Sport, Silvana Koch-Mehrin (FDP) und Heiko Maas (SPD) für Politik und zwei 16-jährige Schüler berichten über den Schulalltag und nervende Lehrer.

Leider sind die Blogs nicht immer tagaktuell, gerne ist der letzte Eintrag auch schon 3 Wochen alt. Doch dies gleicht die Fülle an Blogs wieder aus. Außerdem wird jeder Eintrag mit einem Bild aufgelockert. Die Kommentarfunktion fehlt hier ebenso wenig, wie die Möglichkeit sich die Blocks als RSS-Feeds zu abbonieren. Ein Blog, den man auf jeden Fall im Auge behalten sollte.

Mein Blogausflug in die Welt des Journalismus

Bei meinem Blogausflug in die Welt des Journalismus bin ich in der Schweiz gelandet. Dort hat mich ein Blog ganz besonders überzeugt.
Er ist sehr übersichtlich aufgebaut und informativ.
http://cr.blog.sf.tv
Im Weblog des Schweizer Fernsehens soll ein Dialog mit den Zuschauerinnen und Zuschauer, geführt werden. Hauptsächlich der Chefredakteur Ueli Haldimann äußert sich dort zu Themen rund ums Fernsehen und um die restliche Medienwelt. In dem Blog werden Fragen aufgreifen, die zuvor per Mail oder Post eingegangen sind.
Die Zuschauerinnen und Zuschauer haben die Möglichkeit, sich zu den Themen des Blogs und zu den Meinungen in den andern Blog-Einträgen zu äussern, was sehr intensiv genutz wird.

Insgesamt erinnert der Blog an eine gut aufgebaute Website.

Medien-News.blog.de

Medien-News.blog.de http://www.medien-news.blog.de ist, so wie es scheint, ein journalistisches Blog.

Mir gefällt daran, dass es gut gegliedert ist. Hier kann sich jeder, so wie es gleich am Anfang des Webblogs steht, über Zeitschriften informieren.

Dieses Blog ist auch mit Feeds ausgestattet. Neue Nachrichten werden gleich auf der Startseite angezeigt.

Im Großen und ganzen gefällt mir Medien-News.blog.de sehr gut.

"Indiskretion Ehrensache" - Ein Blog in der Einzelkritik

http://blog.handelsblatt.de/indiskretion/index.php

Mit „Notizen aus dem Journalistenalltag" umschreibt der Autor seinen Blog. Folgerichtig beschäftigt dieser sich mit dem Alltagsleben in Redaktionen.

Autor ist Thomas Knüwer. Seit 2003 ist er Reporter in der Redaktion des Handelsblatts. Dort beschäftigte er sich anfangs mit der Konsumgüter- und Pharma-Industrie. Später war er Ressortleiter für die Extras Netzwert, Karriere & Management sowie für das Weekend Journal. Nach seinem Studium der BWL in Münster und Berkley volontierte er an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten.

Seine Beiträge bewegen sich auf relativ hohem Niveau. Dennoch sind diese gut verständlich. Knüwer findet meist treffende Überschriften. Er reißt seine Beiträge kurz an und bietet dem Leser einen Link zum Weiterlesen an. Dies dient vor allem Übersichtlichkeit. Überhaupt ist die Bedienerführung sehr gelungen und der Blog hat ein gut auffindbares Archiv. Die letzten vier Kommentare findet man in der rechten Menüleiste. Auffällig ist eine Linkliste zu anderen Blogs unter den Kommentaren..

Knüwer starte seinen Blog am 28. Januar 2005. Folgt man seinem ersten Eintrag, kam ihm die Idee hierzu einen Tag nach der Silvesterparty. Er suchte dort vergeblich nach guten Vorsätzen für das neue Jahr.

In den Deutschen Blog-Charts (http://www.deutscheblogcharts.de/) belegt er zurzeit Platz 18., allerdings mit fallender Tendenz.

Dies muss nicht unbedingt auf eine schlechtere Qualität zurückzuführen sein. Auch für gute Blogs wird die Luft dünner.

Einzelkritik http://www.fuenf-filmfreunde.de

Der Blog http://www.fuenf-filmfreunde.de ist ein Blog, in dem fünf Filmenthusiasten Beiträge über Filme posten. Dabei wird zwischen aktuellen Kinofilmen und DVD-Reviews unterschieden.

Darüber hinaus gibt es weitere Rubriken. Zum Beispiel „Preview“ mit Trailern zu kommenden Filmen. Ebenso können die User bei „Filmfun“ eigene oder auch fremde Clips ansehen. Sehr gelungen finde ich auch die Rubrik „News“, die nicht nur Neuerscheinungen ankündigt, sondern sich auch mit Ereignissen wie zum Beispiel dem Tod von Robert Altman beschäftigt.

Für mich als Filmfan ist es auch schön, dass ich mich unter dem Menüpunkt „Classics“ mit dem einen oder anderen Highlight der Filmgeschichte beschäftigen kann. Dennoch muss ich hierbei anmerken, dass diese Rubrik dann doch noch ausbaufähig ist.

Insgesamt ist die Seite sehr übersichtlich aufgebaut. Der User kann sich über die Menüleiste in der Kopfzeile des Blogs entscheiden, welche Rubrik er ansehen oder kommentieren möchte. Unter dem Strich also ein gelungener Auftritt.

Bei http://deutscheblogcharts.de befindet sich http://wwwfuenf-filmfreunde.de momentan auf Platz 84, was allerdings auch nicht das Evangelium darstellt, wenn man sich die besser platzierten Blogs anschaut.

Taxi!!!

Ich habe die Seite deutscheblogcharts.de durchgestöbert, und bin auf einen sehr interessanten Blog gestoßen:

Der Taxi-Blog. Hier beschreibt Torsten Benntrup, seit 12 Jahren Taxi-Fahrer in Paderborn, seinen Arbeitsalltag und erzählt die kuriosesten Geschichten über seine Fahrgäste und seine Erlebnisse. Der Blog hat einen hohen Unterhaltungswert und ist daher auch in den Top 100 der Deutschen Blog-Charts vertreten. Zwar wird viel mit Text gearbeitet und weniger mit Bildern, aber dafür lässt es sich richtig gut lesen. Und wer hat nicht schon mal mit einem Taxifahrer über die Welt philosophiert? Seit Juni 2005 schreibt Torsten Benntrup regelmäßig in seinen Blog.

Meine Blog Top10

1. BildBlog
Der erste Blog den ich je gelesen habe und den ich auch fast regelmäßig besuche. Schön übersichtlich und immer aktuell

2. Shopblogger
Sehr witziges Thema - die merkwürdigsten Produkte die es bei uns zu kaufen gibt.

3. Beetlebum
Witzige Idee, einen Blog in Comicform zu gestalten.

4. Medienrauschen
Leider nur immer eine Meldung pro Tag, aber dafür gute Informationen über die Fernsehmedienlandschaft

5. Fünf Filmfreunde
Kinoblog - super aufgebaut und schönes Design

6. Taxi-Blog
Wollte schon immer mal wissen was ein Taxi-Fahrer so den ganzen Tag macht.

7. Fooligan
Fußball ist unser Leben!

8. Anke Gröner Kino-Blog
Kinoblog - was gibts schöneres als Kino?

9. 1000 Arten ein Bier zu öffnen
Journalistisches Handwerk - was man täglich braucht :-)

10. TV-Blogger
Was gibt es schöneres als TV zu schauen? :-)

Quelle: deutscheblogcharts.de

mediös

das neue medien-blog

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Medien-Rambo Mucha
hab vor kurzem einen recht lustigen artikel im internet...
bS (Gast) - 2. Mai, 14:43
nun
ein Blog kann auch Gedanken und Meinungen zu nicht-aktuellem...
OliverG - 11. Jan, 09:19
Wann ist ein Blog ein...
Frei nach Grönemeyer, stell ich mir die Frage - Wann...
TorstenH - 19. Dez, 09:35
Na wenn man genug Fromage...
Na wenn man genug Fromage nimmt, ist das sicher eine...
Bjarki - 14. Dez, 16:28
So!
Mein Auto ist wieder heile heile... aber war ganz schön...
TorstenH - 14. Dez, 16:25

Archiv

November 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6353 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Mai, 14:43

Credits

Statistiken

Unique Visits:

Statistik im Detail

- impressum
Diverses
info
Kulmbach
Über andere Blogs
Wir über uns
Workshop
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren