Workshop

Montag, 27. November 2006

Journalistische Blogs

Tja, was sich hinter journalistischen Blogs verbirgt, wüßte ich auch gerne!! Ganz ernsthaft. Und darüber hinaus natürlich, wie ich mir nun einen Blog erstelle. Da ich eher die praktisch veranlagte Person bin, müßte ich es wohl am besten tun.
Meine Kenntnisse über Blogs sind zur Zeit noch etwas rudimentär und sehr theoretisch.
Jedenfalls sind sie ähnlich aufgebaut wie websites, allerding wohl leichter in der Erstellung und Bearbeitung...
Kann ich meinen Blog eigentlich auch davor schützen, dass beliebige Personen Kommentare erstellen?

FR wills wissen

Bevor ich die Ausbildung zum Broadcaster an der Akademie für Neue Medien in Kulmbach begonnen hatte, wusste ich noch nicht sehr viel über Blogs.

Im Laufe der Ausbildung erfuhr ich dann was Blogs genau sind. In dieser Woche möchte ich auf jeden Fall lernen, wie ich selbst einen Webblog erstellen und verwalten kann.

Journalistische Blogs sollten nach meiner Meinung Blogs generell aktualisiert und leicht gegliedert sein. Das heißt, wenn ich etwas über eine aktuelle Nachricht wissen will, will ich mich nicht erst durch andere Seiten zum Ziel klicken müssen.

Was sind Blogs?

Mein Wissen über Blogs beschränkt sich bisher auf theoretische Dinge. Wir hatten vor 2 Wochen einen Dozenten, der uns via Beamer verschiedene Blogs vorstellte und eine kurze Einführung in die Theorie gab.
Grundsätzlich finde ích das Bloggen interessant und würde gerne lernen wie man Blogs erstellt, aktualisiert, bearbeitet.
Journalistische Blogs müssten sicherlich aktuell sein, Alleinstellungsmerkmale und ein klares Profil besitzen um entsprechendes Interesse zu wecken. Generell kenne ich aber bisher keine journalistischen Blogs.

Was sind denn eigentlich Blogs?

Über Blogs wusste ich bisher eigentlich nur, dass jeder einen haben kann und alles das schreibt was ihn in den Sinn kommt. Angefangen dürfte es als eine Art Tagebuch haben. Doch mittlerweile sind Blogs zu einem wichtigen Instrument im Internet geworden - es gibt Blogs zu allen erdenklichen Themen.

Ich möchte in dem Workshop lernen wie ich Blogs am besten nutzen kann und wie ich die, für mich wichtigen, Blogs finde.

Eine Vorstellung wie ein Blog in 5 Jahren aussehen könnte, hab ich ehrlich gesagt gar keine - da Blogging für mich noch kein Thema ist und ich dem ganzen skeptisch gegenüber stehe. Aber das kann sich ja noch ändern ;-)

WebBlogs sind ...

..... relativ einfach zu erstellende Webseiten. Diese werden fortlaufend gepflegt und beinhalten periodisch neue Einträge. Die aktuellsten Einträge stehen an oberster Stelle. Genau wie bei großen Internetauftritten, können neben Text auch Fotos, Audio-oder Videobeiträge eingesetzt werden.

Weblogs gibt es zu allen möglichen Themen. Dabei spezialisieren sich die Autoren auf ein oder mehrere Bereiche. Kennzeichnend für die meisten Weblogs ist ihre Interaktivität. Das heißt, der Leser kann sich, ähnlich wie bei Foren, zu den dargestellten Themen äußern oder vertiefende Informationen liefern. Wichtig ist, dass Weblogs stark zur öffentlichen Meinung beitragen sollen.

Zunehmend erscheinen auch und gerade im journalisitschen Bereich professionelle Weblogs.

Für den Journalismus sind Weblogs Gefahr und Segen zugleich. Einerseits bedeuten weblogs eine Konkurrenz für die etablierten Online-Medien. Andererseits hat auch der kleine oder freie Journalist sehr gute Möglichkeiten, auf sich aufmerksam zu machen.

Blogs @ Wikipedia

So, nachdem wir uns mit dem Weblogkurs bei http://typo.twoday.net/topics/BlogKurs/ einen ersten Überblick verschafft haben, werfen wir mal einen Blick in die Wikipedia.

- Welche Artikel sind dort zum Thema Weblogs relevant?
- Gibt es Fragen dazu? (Bitte hier als Kommentar.)

Findet jemand alternative Quellen mit Informationen in dieser Art?

Start

So, es ist Montag und seit einer Stunde ist eine Gruppe von Onlinejournalisten und Radioleuten an der "Akademie für neue Medien" in Kulmbach (das ist irgendwo kurz vor Prag ;) ) kräftig am Mailen und Chatten mit mir.
Dienstag und Mittwoch komme ich auch persönlich zu ihnen.

Wir befassen uns drei Tage lang mit Weblogs - und wenn es nach mit geht, wird es nach etwas Trockenschwimmen heue Vormittag dann vor allem Schreibend und lesend zugehen. Je mehr schreibend desto gut.

Wir haben jetzt jedenfalls die meisten technischen Hürden beseitigt (außer der Tatsache, das einer der MSIEs dorten (boooh!) http://typo.twoday.net nicht anzeigen will ) und es dürfte hier bald los gehen.

mediös

das neue medien-blog

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Medien-Rambo Mucha
hab vor kurzem einen recht lustigen artikel im internet...
bS (Gast) - 2. Mai, 14:43
nun
ein Blog kann auch Gedanken und Meinungen zu nicht-aktuellem...
OliverG - 11. Jan, 09:19
Wann ist ein Blog ein...
Frei nach Grönemeyer, stell ich mir die Frage - Wann...
TorstenH - 19. Dez, 09:35
Na wenn man genug Fromage...
Na wenn man genug Fromage nimmt, ist das sicher eine...
Bjarki - 14. Dez, 16:28
So!
Mein Auto ist wieder heile heile... aber war ganz schön...
TorstenH - 14. Dez, 16:25

Archiv

April 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 6353 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Mai, 14:43

Credits

Statistiken

Unique Visits:

Statistik im Detail

- impressum
Diverses
info
Kulmbach
Über andere Blogs
Wir über uns
Workshop
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren